schwaene.koeln
auf Facebook folgen

Verletzte Wasservögel

Viele Wasservögel verletzen sich in ihrem natürlichen Lebensraum durch Unfälle oder auch Revierkämpfe. Schwerwiegende Verletzungen sind meist auf Angelmüll oder Hundebisse zurückzuführen. Auch wenn Jungschwäne im Alter von ca. 5-6 Monaten fliegen lernen, passieren oft Unfälle.

 

Ansprechpartner und Telefonnummern

Wenn Sie einen verletzten Wasservogel finden wenden Sie sich bitte an einen der folgenden Ansprechpartner:

 

Feuerwehr Köln

Tierrettung: bitte ausschließlich über die Leitstelle per Notruf 112

 

Wir selbst arbeiten gerne mit spezialisierten Tierrettern zusammen:

 

Tiernotruf Düsseldorf

Stefan Bröckling ist ehrenamtlicher Tierretter aus Neuss (www.tiernotruf.de): 0174 7703000

 

Dogman Tierhilfe e.V.

Auch Dogman aus Leichlingen hilft Tieren in Not (www.dogman-tierhilfe.de): 0172 2164431

 

via Facebook

In der Gruppe Wildvogelhilfe-Notfälle gibt es Hilfe und Hinweise.

 

Bitte bleiben Sie bei dem verletzten Tier und versuchen Sie, es zu sichern. Machen Sie ein kurzes Video oder ein Foto und senden Sie es dem Tierretter. Es wird immer eine genaue Standortangabe benötigt.

 

www.schwaene.koeln

Diese Webseite wurde von einer Gruppe Natur- und Tierliebhabern ins Leben gerufen, von denen einige als ehrenamtliche Weiherpaten der Stadt Köln aktiv sind. Wir setzen uns für den Naturschutz, den Erhalt und die Entwicklung der Lebensräume an den Kölner Weihern unter den besonderen Bedingungen der Großstadt ein.

Die Webseite schwaene.koeln dient der Information interessierter Mitbürger über die Situation und Ereignisse rund um die Kölner Weiher und berichtet über die dort beheimatete Flora und Fauna. Schwerpunkt unserer Beobachtungen und Berichte sind die Schwäne und Wasservögel.

Falls Sie verletzte Wasservögel sehen, dann finden Sie hier einige Ansprechpartner zur Tierrettung, an die Sie sich wenden können.

Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen wollen, senden Sie uns eine Email an: info@schwaene.koeln

 

Impressum | Datenschutz | Spenden